New antenna project

DL7APV in JO62jr

432 MHz

when 16 yagies are not enough.

And if someone is a bit crazy!

 

It started all with a crazy idea for +3dB in September 2008 when I got for a few euro a huge gear from a crane.

 

The gear was complete disassembled, sandblasting, cleaning all, using new grease and a bit painting it looked like new.

 

Wenn 16 yagies nicht genug sind

Und man ein wenig Verrückt ist.

Begonnen hat alles im September 2008 als bei ebay ein Drehkranz von einem DDR- Löffelbagger T174 für ein paar Euro zu haben war.

Der Drehkranz wurde komplett zerlegt, sandgestrahlt, neu gefettet und lackiert und sah dann wie neu aus.

 

 

 

After a bit new paint it looks much nicer

Nach der Behandlung mit Rostschutzfarbe sah das schon viel besser aus.

 

 

 

Also the small gears were complete disassembled, cleaned and new seals were added:

 

Nice puzzles!

 

Auch die “kleinen” Getriebe wurde komplett zerlegt gesäubert und mit neuen Dichtungen wieder zusammengebaut, ein schönes Puzzle.

 

 

 

autumn 2009

Next was the basement for the antenna and first we need a hole

 

Herbst 2009

Jetzt war es Zeit für das Fundament; zuerst mußte das Loch ausgehoben werden

Some friends with their equipment came to help out

The hole, 4 m³ size for about 10tons of concrete

 

Zum Glück haben ist es auf dem Lande nicht so schwer Hilfe mit schwerem Gerät zu bekommen. So dauerte es nur ein paar Minuten und ein Loch mit ca. 4m³ entstand, genug für ca. 10 Tonnen Beton.

 

 

 

With the farmer’s concrete mixer and the steam shovel the basement was ready within half a day.

Now it could cure out for some month.

 

Mit dem Betonmischer am Trecker vom Nachbarn und einem Lade kran war das alles am Vormittag erledigt.

Nun konnte der Beton ein paar Monate aushärten.

 

 

 

2010 August

The horizontal tower parts arrived and were painted

 

August 2010

Ein Teil eines Förderbandes wird in 3 Teilen  angeliefert und als erstes gestrichen

 

 

 

 

2011 May

The gear flies into the right position

 

Mai 2011

Der Drehkranz fliegt ein, 4 Doppel-I Träger sind schon angeschweißt für die weitere Konstruktion

 

 

 

 

Done, mounted flat; only 0.2° max. uncertainy in x and y direction !!

 

Geschafft, der Drehkranz mit 0,2° Genauigkeit X-Y Achse ausgerichtet

 

 

 

 

2011 June

The vertical gears with the mounting plate and tooth ring

 

Juni 2011

Der Elevationsantrieb mit Lasergeschnittenen Zahnrad und Montageplatte für den El. Motor

 

 

 

 

The base section under construction with 2 temporary tubes

 

Das Basissegment mit dem Elevationslagern und temporären Querstreben zur Montage

 

 

 

 

The 2nd vertical gear and with middle section in place

 

Nun ist das mittlere Quersegment montiert mit 2 Lagern und Zahnrad sowie 4 Hilfsstreben

 

 

 

 

Detail of vertical rotor with chain

 

Detailaufnahme vom großen Kettenblatt mit Kette

 

 

 

 

Now the section goes to the tower base

 

Das Mittelsegment geht auf Reisen

 

 

 

The crane puts the base section in place

 

Nun wird das Mittelsegment positioniert

 

 

 

The section is now welded to the base gear

 

Und angeschweißt

 

 

 

Ready looks nice and tiny

 

Sieht schon gut aus und gar nicht so groß; jedenfalls  von Weitem

 

 

 

The old system and the new is growing

 

Sieht klein aus gegen die 16er Gruppe

 

 

 

2012 May

Some green paint added

 

Mai 2012

Etwas grüne Farbe wegen der optik

 

 

 

 

Horizontal gear mounted

 

Der horizontal Antrieb wurde angebaut, zuerst das Original 2. Getriebe

 

 

 

Horizontal gears and chain and motor added

 

Dann kam ein weiteres Getriebe mit Schnecke und ein Standard 12V 200W Motor

 

 

 

Absolute encoder from US-Digital in a metal box (otherwise it emitted noise !!) and waterproofed box

 

Wegen der notwendigen Genauigkeit wurde ein US Digital absolut-encoder mit besser 0,1! Auflösung angebaut. Wasserdicht aber auch in eine Metallbox da die encoder QRM machen bis 432 MHz

 

 

 

The elevation absolute encoder also US digital in a metal box and then in a waterproofed box

 

Der Elevations encoder auch US-Digital wurde auch erst in eine Metallbox mit Durchführungs-Cs und dann in eine Plastikbox verpackt.

 

 

 

June 2012

The right wing was installed

 

Juni 2012

Der rechte Ausleger wurde nun montiert

 

 

 

And also the left wing followed

 

Gefolgt von dem linken Ausleger

 

 

 

Main support is ready

 

Nun war die grobe Konstruktion fertig

 

 

 

2012 August:

Some 3m FM Antennas found the way to the tower

First 4 old conrad

 

August 2012

Einige 3m FM Rundfunkantennen wurden montiert, zuerst alte Antennen von Conrad

 

 

 

2013 October:

Followed by 4x Konni 9el. and 4x Conrad 9el.

 

Oktober 2013

Dann wurden noch 4 Stück 9el. von Konni ergänzt

 

 

 

2015 March

8x9el. Körner are the best for 3m FM DX

 

März 2015

Nach einigen Recherchen wurden dann 8x9el. Körner montiert

(siehe auch 3m Seite)

 

 

 

2016 August:

Now I started with real antennas :

Now the new 432 array will be mounted on this tower and the 3m antennas get back later there.

August 2016

Nun begann der richtige Antennebau für 432, dazu wurden die FM Antennen temporär abgebaut

 

Some more impressions :

 

 

OM at work

 

APV bei der Arbeit

 

 

 

Also useable as SW beam?? I should try hi…

 

Kann auch als KW- Antenne verwendet werden?

 

 

 

Currently wx looks more  like autumn

 

Sieht aus wie im Herbst

 

 

 

 

 

 

Now with 3m array back on top

 

Die FM Antennen sind wieder on top

 

 

 

And with first boom mounted to test the clamps

 

Die erste Antenne probweweise montiert um die Mastschellen zu testen

 

 

 

 

 

 

 

 

In autumn/winter 2016 during production:

3m booms 20x20x2mm for the 11el. DG7YBN 432MHz        some more in production

marking all holes for the elements 128x10 elements +

                    

Im Herbst/Winter 2016 wurden die Antennen produziert.

3m lange Booms mit 20x20x2mm für die 11el. DG7YBN wide

Nach Teilen der 6m Stücken mit der Kapsäge wurden die Löcher angezeichnet, für 1280 Elemente + Dipole und Halterungen

 

 

 

Drilling the booms

With the help of a waste container

Cutting the elements with a crocodile shear (need 1280 !)

 

   

Die Löcher wurde auf der Standbohrmaschine gemacht unter Zuhilfenahme einer Mülltonne

Die Elemente wurden mit der Schlagschere grob abgeschnitten (1280!! Stück)

 

 

 

2017 March 31rst:  Now all 128 yagi have their elements and I start with dipole production, hopefully next week the first yagies will be on tower

 

März 2017

Alle Yagies sind nun mit Elementen bestückt und ausgerichtet, nun kann die Dipolproduktion beginnen

 

 

 

The dipol bending machine now is in use

 

Die Dipol-Biegmaschine kommt nun zum Einsatz

 

 

 

The first antenna

 

Die erste Antenne ist montiert

 

 

 

2017 April:

The next antennas are mounted

April 2017

Die nächsten Antennen folgen

 

 

 

Some more at the array, the lower ones are easy

 

Und nun ein paar mehr, die unteren gehen am Einfachsten

 

 

2017 Mai

 

 

Slowly it will be an array

So langsam wirds ein array

 

 

 

 

About 85 are mounted and have to  be fine adjusted

Ca. 85 Antennen sind am Mast und müssen noch fein justiert werden

 

 

 

The LAST antenna goes up No. 128

 

Die letzte Antenne wird montiert Nr. 128!

 

 

 

 

Fits !

 

Passt !

 

 

 

The 3m antennas go back

Die 3m Antenne wird wieder angebaut, ist im Weg bei der Montage

 

 

 

The Cat won´t see it

Die Katze kann gar nicht hinsehen…

 

 

 

 

looks nice ?

 

Sieht doch schon ganz gut aus

 

 

 

Some antennas have to be fine tuned in direction

 

Bei einigen Antennen muss noch die Richtung ein wenig optimiert werden

 

 

 

All in line and now; the vertical stabilization at front of antenna is missing, but that’s the last work. First needs the dipoles to be mounted.

 

Alle ausgerichtet, jetzt fehlt noch die Frontstabilisation.

 

 

 

Strange look

 

Sieht fast künstlerisch aus

 

 

 

Tnx to my brother in law Detlef, DL7SI Ralf and my neighbor Bernd who made the dipole machine we could produce today about 140 dipoles

After cutting the 6mm copper it was placed in the dipole machine

 

Dank meines Schwagers Detlef,  DL7SI Ralf und Nachbar Bernd (der die Maschine gebaut hat) konnten wir alle Dipole an einem Tag herstellen.

6mm Cu Rohr aus der Wasser Installation, ab gelängt und in Form gebracht Dank der Maschine

 

 

 

Placed the two arms into right position

 

Rohr einlegen, Dank Anschlag idjotensicher, die beiden Biegearme mit den Kugellagern ansetzen

 

 

 

Bending the dipoles

 

Die Biegearme rum um die Ecke

 

 

 

To the end and ready

 

Fertig ist der Dipol

 

 

 

And remove the dipole

 

Nur noch entnehmen

 

 

 

First test of Dipol holder feedlines between 2 dipoles

 

Erster Test mit Dipolen und den Haltern um die Länge der Feed- Leitungen to verifizieren

 

 

 

Solder joints

 

Ob die Lötstellen wohl halten?

 

Hier gehts zur Balun bastelei

 

 

Feedlines

 

 

Nachdem zuschneiden der 128+64 Einzeldrähte müssen nun alle an den Enden und in der Mitte abisoliert werden.

An den Enden wurde ein Schleifmaschine verwendet in der Mitte ein Rohr was genau die Mitte frei zum schleifen gab.

 

Nein nicht Mikado, hier werden die Einzeladern zu 2-Drahtleitungen mit den Spacern verarbeitet.

 

Der Tisch ist gleichzeitig die Schablone zum Biegen der vertikalen Leitungen und Löthilfe.

 

68 vertikale 2Drahtleitungen und links die 32 horizontalen um die einzelnen 4er Gruppen zu verbinden.

 

Feierabend-Feuer

To be continued….

 

 

Wird fortgesetzt……

 

Home                                                                                   Update july 2017